Strasmann Ballooning
Strasmann Ballooning

STREIF mit Zielfahrt auf Musterhausausstellung in Fellbach

Und auch die Morgenfahrt klappte in Fellbach und Felix schaffte sogar eine tolle Überfahrt der Musterhausausstellung. Somit ist auch dieser Stop ein voller Erfolg auf unserer Deutschland Tournee. Next Stop sind die Bonner Rheinauen mit Pilot Nicholas kommendes Wochenende.

Vielen Dank an das STREIF Team in Fellbach für die tatkräftige Unterstützung und Gratulation zum tollen Fertighaus.

Strasmann Ballooning
Strasmann Ballooning

7. Fahrt Schweizer Meisterschaft – Willisau

Jede Veranstaltung hat auch ein Ende und nach insgesamt sieben Fahrten sind wir mit unserem Ergebnis nicht ganz so glücklich aber wissen wo wir die Punkte liegen lassen haben. Eine Fahrt haben wir einfach gleich zwei dicke Fehler gemacht die uns insgesamt 1600 Punkte gekostet haben und somit eine eine Top 10 Platzierung. Danke an mein Team Romy und Jürgen sowie Nicholas der am Samstagmorgen auch zur Unterstützung gekommen ist.

Allerdings freuen wir uns sehr, dass die Zusammenarbeit mit dem Team Blaser wieder das Ziel erreicht hat. Marc Blaser und sein Team haben im Gesamtklassement Platz 3 in der Schweizer Wertung erreicht und somit sich den Platz in der Schweizer Nationalmannschaft für 2020 gesichert. Unsere Qualifikation steht im September zur Deutschen Meisterschaft in Pforzheim an.

Gesamtergebnis

 

Strasmann Ballooning
Strasmann Ballooning

6. Fahrt Schweizer Meisterschaft – Willisau

letzte Abendfahrt mit zwei Aufgaben ab dem CLA in Willisau weg. JDG und HWZ die beide es den Teams nicht leicht machten. Wir hatten bei der ersten Aufgabe ein glückliches Händchen und beim Qual der Wahl zum Schluss leider nicht mehr genug Zeit ein sehr gutes Ergebnis zu erfahren. Dennoch war es nach der Morgenfahrt eine Wohltat. So viele Strafpunkte haben wir noch nie in einem Wettbewerb geholt und haben uns fest vorgenommen, dass es die letzten für diese Saison sind. Jetzt heißt es noch einmal angreifen und alles Punkte einsammeln die wir so bekommen.

Strasmann Ballooning
Strasmann Ballooning

STREIF in Fellbach unterwegs

Wer hat den Ballon gesehen fragen wir uns den unter allen Social Media Posts mit den #STREIFBallooning werden Jubiläumsflaschen Sekt verlost. Gestern konnten wir mit dem Ballon zur Neueröffnung bei Fellbach starten. Leider war ein Start direkt am Musterhaus nicht möglich, da der Wind zu schwach war für eine sichere Überquerung der Stadt Stuttgart.
Wir gehen aber davon aus, dass Felix heute morgen bei Fellbach starten wird. Also Augen auf und fleissig eure Bilder auf Facebook oder Instagram posten mit dem Hashtag #STREIFBallooning

Strasmann Ballooning
Strasmann Ballooning

5. Fahrt Schweizer Meisterschaft – Willisau

Morgenfahrten sind einfach immer noch die schönsten und jeder Moment des Aufstehens lohnt sich einfach egal ob am Boden oder in der Luft. Das Panorama das Licht sind einfach Phantastisch.

Im Wettbewerb standen heute 4 Aufgaben an mit HWZ, CRT, ELB und FON. Leider waren wir in allen Aufgaben nicht ganz vorne dabei aber zumindest im Mittelfeld. Einige Resultate sind auch schon Online

Zur gestrigen Fahrt noch ein kleiner Nachtrag mit dem Screenshot vom Team Vogel was ein Herz erfahren ist.

4. Fahrt Schweizer Meisterschaft – Willisau

Eine Abendfahrt vom CLA aus in Willisau vor einer tollen Zuschauer Kulisse. Im Setting nur eine Aufgabe Richtung SW wo wir im Tal ein Ziel hatten. Der Start verzögerte sich noch aufgrund der lang anhaltenden Bockigkeit und wir entschieden uns mit den ersten Ballonen raus zu gehen. Die Korrektur in der Luft gab uns abermals ein Alpenpanorama erster Klasse.

Am Ziel selbst etwas unglücklich da der Wind auf den letzten 100 m zum Ziel etwas drehte und wir 30m dran vorbeifuhren. Das konnten die nachfolgenden Ballone dann gut nutzen um deutlich besser abzulegen. Naja morgen früh geht es weiter und ich tippe auf viel Geduld um an die Ziele zu kommen.

Strasmann Ballooning
Strasmann Ballooning

3.Fahrt Schweizer Meisterschaft – Willisau

Die zweite Morgenfahrt mit FIN, WSD, HWZ, HWZ sollte ein Windspiel werden. Der Bergwind am Startplatz teils ziemlich ruppig wog uns in Sicherheit alle Ziele recht schnell anzufahren. Wir hatten sogar bedenken, dass wir zu schnell am Fuchs sind. Zu früh waren die bedenken… Das erste Ziel war recht flott sehr tief anzufahren. Somit blieb wenig Zeit zu korrigieren aber dann stellte der Wind ab und es wurde langsam. Hatte man den Sprung um die Kurve nicht geschafft sollte es ein Nervenspiel mit Drahtseilen werden. ca. 45min mussten wir um jeden Zentimeter kämpfen um über eine Leitung zu kommen. Auf Masthöhe ging es wieder zurück bzw. versetzte uns zu den nächsten Zielen schlechter. Es sollte sich am Ende aber lohnen zumindest zwei der vier Aufgaben ordentlich zu fahren. Der größte Teil des Feldes hatte keine Chance mehr auch zum Fuchs zu kommen. Ob es am Ende zu einer Verbesserung im Gesamtklassement reicht werden wir sehen.

Am Ende mussten wir am Bus noch Hand anlegen wobei es Gott sei dank nur ein Unterdruckschlauch war der abgesprungen ist.

Strasmann Ballooning
Strasmann Ballooning

2. Fahrt Schweizer Meisterschaft – Willisau

Zweite Fahrt in Willisau mit Fly In und Qual der Wahl. Die Startplatz Auswahl viel leicht aber es war lange noch thermisch und wie oft Abends wechselte der Wind immer wieder im ein paar Grad. Wir hatten leider etwas Pech und waren immer etwas zu weit rechts.

Zum Schluss wurden wir aber noch mit einem tollen Sonnenuntergang belohnt was uns Bilder für die Ewigkeit bescherte.

Link zu den Resultaten

1. Fahrt Schweizer Meisterschaft – Willisau

Ein Fly In, Qual der Wahl, Land Run und ein Fly On standen heute morgen auf dem Program. Das Wetter noch anfangs etwas Nebel in den Tallagen aber die Winde sollten heute viele der insgesamt 29 Teilnehmer auf die Gedulds-Probe stellen. Das Blaser „Werks“ Team entschied sich für die tiefe Variante dem Tal entlang bis Willisau um das erste Ziel zu erreichen. Insgesamt sind sechs Blaser Ballone im Wettbewerb und noch einige mehr in der Fiesta unterwegs.

Im weiteren Verlauf konnten wir mit tollen Fernsichten die letzten beiden Aufgaben angehen und landeten gemeinsam mit Marc Blaser auf einem Schulhof in Eriswil. Ich denke mit dieser Fahrt und den Ergebnissen brauchen wir uns nicht verstecken. Heute Abend ab 1730 geht es dann in Willisau zum nächsten Aufgabenbriefing.

Ergebnisse der Fahrten werden unter diesem Link zu finden sein

Generalbriefing zur Schweizermeisterschaft

Pünktlich zum Generalbriefing hat es angefangen zu Regnen. Der letzte Regen des anstehenden Wettbewerbs so zumindest Peter Pöschl unser Meteorologe.